Studenten

logo2b

Olympia

[Home] [Presse] [English] [Weitere Infos] [Fotos] [Impressum] [Bistro] [Login]

Was bietet ein Studentenwohnheim in München noch?

muenchen_stachus2

Herzlich willkommen in München. München ist die Landeshauptstadt von Bayern und eine Millionenstadt. Aber: München ist trotzdem die sicherste Groß-Stadt Deutschlands. Man sagt: Es ist das größte Dorf der Welt.

... in München gibt es viel zu bieten. Wenn Ihr neu nach München kommt können wir Euch folgende Programmpunkte empfehlen:

K1
kantine_fest2

Langweilig? Du kennst noch niemanden in München, Unser Bistro
Unser Bistro ist die erste Anlaufstelle wenn Du neu nach München kommst. Warum? Weil Du dort nicht alleine bist! Denn viele unserer Mieter kommen von weit her nach München und kennen noch niemand - und freuen sich, wenn auch Du kommst. Ihr seit ungefähr gleich alt, habt das gleiche Niveau, und seit in der gleichen Situation. Perfekt für den ersten Small-Talk. Und: english spoken!
Der Akademiker ist im Studentenwohnheim Clemensstr. 118, etwa 200 Meter vom Wohnheim Emanuelstrasse - direkt gegenüber dem Wohnheim Clememensstr. 127

Kantine Studentenwohnheim Clemensstr.118

oli

Das 5 Seen Land.
http://www.herrsching24.de/tourismus/index.htm
Ein Ausflug ins 5 Seen Land lohnt bei schönem Wetter immer. Herrsching ist mit der S-Bahn (S5) schnell zu erreichen. Es hat eine wunderbare Strandpromenade und einen See in quasi Trinkwasser-Qualität.
Denn: Der Ammersee wurde als Deutschlands Süßwasser-Reserve unter besonderen Schutz gestellt. Nur ca. 40 Minuten mit der S-Bahn von München Hauptbahnhof entfernt, vergisst man den Stress und macht einen Urlaubs-Tag für wenig Geld. (Das Riva (Eisdiele) ist unter “Eingebohrenen aus Herrsching ” ein muß. “Goro” verleiht Tretboote und Ruderboote für die romantische Tour auf dem See (etwa 50 Meter vom Dampfersteg in Herrsching entfernt). Und eine Dampferfahrt mit Live-Musik an einem lauen Sommer-Abend werden Sie so schnell nicht vergessen.

Bayern_See1

Olympia

Der Olympiapark
www.olympiapark.de/
Wenns schneller gehen soll: Nur wenige Minuten zu Fuß, die Schleißheimerstrasse Stadtauswärts befindet sich der Olympiapark. Seine Zelt-Dach-Konstruktion ist weltberühmt. Auch hier kann man bei schönem Wetter gut seine freie Zeit verbringen.

Olympia2

egarten

Der Englische Garten
Wären Menschen dazu bestimmt, nackt zu sein, wären sie so geboren worden. (Oscar Wilde)
In München geht das. Der Englische Garten ist nur wenige Minuten per Fahrrad von den Wohnheimen entfernt und sehr beliebt. Berühmt ist er auch deshalb, weil es seit Ende der 70’er Jahren der erste innerstädtische Bereich war, in dem Nackte erlaubt sind.

Muenchen_Englischergarten

Bayern_Dirndl

Der Biergarten
http://www.waldwirtschaft.de/ oder
www.taxisgarten.de
Ein Biergarten muß sein, wenn man im Sommer in München ist. Das ist echte Münchner Kultur. Alles was man an Vorurteilen über Münchner sagt und kennt - eines zeichnet jeden echten Münchner aus. Seine innige Liebe zu einem echten Münchner Biergarten. Tischdecke mitbringen nicht vergessen, denn in einen Biergarten darf man sein eigenes Essen mitbringen. Das ist billiger - und vor allem Stilecht. Damit Sie nicht als Zug(e)reister erkannt werden !

Bayr_Essen

Bayern_Huette2

Der Spaziergang in den Alpen
Garmisch ist nicht weit von München entfernt und bietet sich im auch ohne Schnee zu einem Ausflug an. Urige Bayrische Berge mit zünftigen Hütten. Das Bayrische Image ist zwar etwas übertrieben - aber trotzdem lohnt ein Ausflug. Mit dem Zug ab München Hauptbahnhof,

Bayern_Landschaft

Bayern_Berge1

Skifahren im Winter
http://www.zugspitze.de
Natürlich gibts auch im Winter etwas spezielles Münchens. Die Zugspitze ist Deutschlands höchster Berg (leider wohl auch der teuerste!!).
Aber in Garmisch gibt es natürlich auch andere tolle Berge. z.B. der Hausberg

Bayern_Zugspitze

test

Die Oper in München,
www.bayerische.staatsoper.de
Auch die Staatsoper in München bietet sich an, wenn Sie einige Monate Praktikum in München machen. Nicht nur im Studentenwohnheim sitzen... Kulturell bietet München einiges.

oper

nordbad-1

Das Nordbad
http://www.swm.de/
Das Nordbad ist ein modernes Hallenbad in unmittelbarer Nähe zu unseren Wohnheimen. Hier kann man sich auch bei schlechtem Wetter wunderbar entspannen..

nordbad-2

tantris_gallery_01

Das 5 Sterne Lokal
http://www.tantris.de/
Das Tantris ist das beste Restaurant in München. Es ist Kult - denn es ist noch heute im orginal 70’er Jahre Flair gehalten. Wenn Sie mit Mama und Papa was richtig grosses (z.B. Ihr Examen) zu feiern haben. Für ca. 70,- € gibts das Mittagsmenu. Für ca. 120,-€ können Sie es sich abends richtig gut gehen lassen.

tantris_gallery_05

Fussball5

Sport
Sport gehört zum gesunden Leben..
Besonders originell und cool ist in München das Eisbach-Surfen.
Auf der Welle des Eisbaches in Schwabing kann man surfen - und sein Können zeigen. Und wers nicht so sportlich mag. Zuschauen ist spannend.

Muenchen_Eisbachsurfen

Sie sehen: Nicht nur das Studentenwohnheim lockt in München!

Weitere Lokale in der Nähe unserer Wohnheime

Restaurant La Boille http://www.labouille.de/
Die Küche ist klassisch französisch mit provenzalischer Ausrichtung. Im La Bouille wird - wie eine Kritikerin bemerkte - "der Beweis erbracht, dass scheinbare Gegensätze zu vereinbaren sind: gehobene, ambitionierte Küchenleistung und feines Ambiente mit freundlichen Preisen und ebensolchem Service". Sprich: Man trifft mich auch manchmal im La Boille, denn das Essen ist fantastisch. Der Preis gerechtfertigt. Es muß nicht das Tantris sein, wenn es was zu feiern gibt. 3-Gänge Menu: 35-40 Euro Adresse: Neureuther Str.15 / Ecke Arcisstraße (zwischen Gabelsberger und Emanuelstrasse, ca. 400Meter)

Creperie Cabus
Das Cabus ist eine freundliche Creperie mit tollen Salaten. Salat oder Crepe ca. 12 Euro Isabellastr. 4 (zwischen Gabelsberger und Emanuelstrasse, ca. 400Meter)

Eurojapaner Gabelsberger Strasse
In der Gabelsbergerstrasse, ca. 100 Meter der Einbahnstrasse folgend gibt es ein kleines Restaurant, das sich selbst Eurojapaner nennt. Das Restaurant ist winzig - stets freundlich und einen Besuch wert. (Hauptgericht: ca. 11 Euro)